Erste Punkte für Duracher Sportkegler

Am vergangenen Samstag konnte die Bayernligamannschaft um Trainerin Ingrid Eichler, einen wichtigen Sieg im zweiten Saisonspiel der neuen Saison einfahren. Wie wichtig dieser Sieg für die Mannschaft war, zeigt die Erleichterung bei den einzelnen Spielern und ihren Betreuern am Ende des Spiels. Durch den Fehlstart im Heimspiel gegen den SKK Mörslingen musste sich die Mannschaft am falschen Ende der Tabelle heimsuchen, seit diesem Spieltag kann man nun auf dem vierten Platz stehend in das nächste Heimspiel gehen. Um die zwei Tabellenpunkte vom Bundesligaabsteiger Peiting, welcher seit dieser Saison mit dem Nachbarverein Schongau eine Spielgemeinschaft bildet, zu entführen, benötigte es einen großen Teamgeist und einige gute Ergebnisse. Schon zu Beginn kann man die Gastgeber unter Druck setzen und gegen die Leistungsträger der Mannschaft einen Mannschaftspunkt gewinnen. Im Mittelpaar reichen zwei Solide Ergebnisse von Koberwitz (559) und Engel (551) aus, um einen Kegelvorsprung von 70 Zählern herauszuarbeiten. Die letzten 240 Kugel sollten Schmidt und Wassermann für die Duracher absolvieren, was Sie auch routiniert erledigten. Letztendlich kann man aus Oberbayern, mit einem 6:2 und 3302:3208, die ersten 2 Tabellenpunkte in dieser Saison entführen. Am kommenden Samstag empfangen die Allgäuer den letztjährigen Tabellendrittten SKC Töging/Erharting auf den heimischen Kegelbahnen in Durach, Spielbeginn ist um 12 Uhr.

Schmid 533; Baumgartner 568/1; Engel 551/1; Koberwitz 559/1; Schmidt 527; Wassermann 564/1

Bester Duracher: Baumgartner Markus 568 Kegel

 

Die Landesligakeglerinnen aus Durach, können es den Herren nachmachen und zuhause gegen die SpG Peiting-Schongau gewinnen. Von der ersten gespielten Kugel weg, verspricht die Partie eine spannende zu werden. Die Leistungsträgerin der Duracherinnen, Bianca Keßler erwischte keinen Glanztag, kann aber trotz alle dem einen Mannschaftspunkt für ihr Team erringen. Auch die folgenden Duelle waren sehr knapp und ausgeglichen. Nichts desto trotz können die Damen des GK Durach ihren ersten Erfolg der Saison feiern und wichtige Tabellenpunkte auf ihr Konto verbuchen, bevor der Spielplan sie am Samstag zum Tabellennachbarn SV Mehring schickt. GK Durach 3004:2930 SpG Peiting-Schongau

Keßler B. 503/1; Tscheki 526/1; Kiechle 487/1; Bühler 445; Wurst 495/1 Keßler S. 548/1

 

Die Bayernligareserve des Goldenen Kranz aus Durach, verliert zuhause mit einem nicht zufriedenstellenden Gesamtergebnis von 2969:3091 Holz und 3:5 MP.

Bühler S. 465; Gebele 435; Hubrig 515/1; Högerl 527; Albinus 492/1; Pröll 535/1

 

Kantersieg für die Gemischte des GKD. Mit einem 6:0 schickte man den SKC Unterthingau zurück ins Ostallgäu und behielt die 2 Tabellenpunkte in Durach.

GK Durach 1837:1764 SKC Unterthingau

Segert 444/1; Höckendorf 414/1; Pröll E. 481/1; Billich 498/1